Düsseldorfer Airport als Lego Modell

25. September 2015

47.200 Steine und etwa 300 Arbeitsstunden: In monatelanger Arbeit wurde ein Teil von NRWs größtem Airport im Maßstab 1:45 nachgebaut und ist noch bis zum Ende der Herbstferien am 19. Oktober in der Abflughalle nahe der Fluggastinformation zu bewundern. Danach wird das Modell dauerhaft im Miniland des Legoland Discovery Centres Oberhausen ausgestellt. Passend zu den Herbstferien bietet der Düsseldorfer Airport mit dem Lego-Flughafen gerade den jüngsten und jung gebliebenen Besuchern des Airports eine besondere Attraktion.

Bereits im Oktober vergangenen Jahres begannen die Planungen für das Projekt. Baubeginn war dann am 8. Juni 2015. Anhand von Fotos und Plänen erstellte eine Lego-Modellbauerin zunächst am Computer eine 3D-Grafik des Flughafen-Gebäudes. Mit Hilfe eines speziellen Programms berechnete sie dann die Flächen in Steine um und begann mit dem Bauen. Das 70 Kilogramm schwere Modell ist das größte je im Legoland Discovery Centre Oberhausen gebaute Gebäude.

So ganz maßstabsgetreu ließ sich jedoch nicht alles verwirklichen: Ein Nachbau der kompletten Landebahn aus Lego-Steinen wäre über 67 Meter lang und ein A380-Jet über drei Meter groß geworden.

Alle News im Überblick

Newsletter